Seelinie von Friedrichshafen nach Überlingen


Wundervolle Panoramafahrt entlang der nördlichen Uferlinie des Schwäbischen Meers: Links liegt der See, rechts wechseln sich Obst- und Weinbauhänge mit imposanten Steiluferlandschaften ab. Bei schönem Wetter scheinen die Alpen zum Greifen nah.

Seelinie Überlingen

Von Friedrichshafen geht es auf der B 31 Richtung Fischbach stadtauswärts. Zwischen Immenstaad und Hagnau sind die Schlösser Hersberg und Kirchberg herrlich inmitten der Weinberge des Markgrafen zu Salem gelegen. Bei Meersburg verlässt der Bus die Bundesstraße und folgt den steilen Serpentinen bis zum Fährhafen. Nun führt die Seelinie direkt am Seeufer entlang. Viele Sehenswürdigkeiten verlocken zum Aussteigen - die malerische Altstadt von Meersburg, die Pfahlbauten in Unteruhldingen oder die opulent ausgestattete Kirche Birnau zwischen Oberuhldingen und Nußdorf, die als die schönste Barockkirche des Bodensees gilt.

Auch Naturfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Rundwanderwege, Ufer- und Höhenwanderwege erlauben es, bequem zwischen den einzelnen Haltestellen zu wandern.

Da die SeeLinie alle 30 Minuten - abends und an Sonn- und Feiertagen stündlich - verkehrt, ist ein Weiter- und Zurückkommen unproblematisch. Endstation der SeeLinie ist die ehemals freie Reichsstadt Überlingen, deren mittelalterlicher Stadtkern zur Besichtigung einlädt.

Ihr Fahrplan 7395 SeeLinie Friedrichshafen - Meersburg - Überlingen (PDF, 68KB)

Streckeninfo
Linie: 7395
Streckenlänge: 40 km
Fahrtzeit: 60 min