Ersatzverkehr mit Omnibussen zwischen Langenau/Württ und Giengen/Brenz

vom 3. bis 16. März 2018

Von Samstag, 3. bis Freitag, 16. März 2018 werden im Streckenabschnitt zwischen Rammingen und Giengen/Brenz Schwellen erneuert und ausgewechselt. Dazu muss die Strecke gesperrt werden und Ersatzverkehr mit Omnibussen zwischen Langenau/Württ und Giengen/Brenz eingerichtet werden.
Im gesamten Zeitraum wird Ersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau Hbf

  • Ulm Hbf in Richtung Aalen
    Alle Züge verkehren planmäßig bis Langenau/Württ . Dort erhalten die Reisenden direkten Busanschluss nach Giengen/Brenz. In Giengen/Brenz entstehen unterschiedliche Wartezeiten auf die nächste Zugverbindung, je nachdem, in welchem Zeitfenster man unterwegs ist. IRE-Reisende erhalten direkten Anschluss (alle zwei Stunden), dazu wurden die Anschlusszüge leicht angepasst, RE-Reisende 20 bis 40 Minuten.
  • Aalen in Richtung Ulm Hbf
    Alle Züge verkehren bis Giengen/Brenz planmäßig( leichte Abweichungen wegen der angepassten Gegenzüge ausgenommen) , dort direkter Busanschluss nach Langenau/Württ. In Langenau/Württ entstehen je nachj Zeitfenster 15 bis 20 Minuten Wartezeit
  • Besonderheit Bergenweiler
    Nach Bergenweiler verkehrt ein Busshuttle.
    Die Anfahrt nach Bergenweiler mit dem Bus entlang der Hauptroute ist zu aufwändig, sodass wir keinerlei direkte Anschlüsse mehr in Langenau/Württ und Giengen/Brenz halten können.
    Der Busshuttle wird an Sontheim/Brenz angeschlossen, was von hier aus eine einfachere Bedienung und Fahrmöglichkeiten bietet und den Gesamtfahrplan nicht gefährdet. Die Reisenden müssen von Bus auf Bus umsteigen.