Die Elektifizierung und der Ausbau der Strecke München-Lindau geht weiter

Fahrplanänderungen und Zugausfälle vom 11. April bis 15. September 2019 zwischen Aichstetten und Hergatz bzw. Lindau - Kißlegg-Hergatz bis 6. Oktober gesperrt

Zusammenfassung der Änderungen und Neuerungen:

  • Bei einigen Verbindungen wurden die Fahrzeiten angepasst.

    - SEV Bus 9411 ab Lindau Hbf um 5.40 Uhr fährt ab 13. Mai früher ab. Neu: Lindau Hbf 5.38 Uhr - Hergatz 6.10 Uhr - Wangen 6.19 Uhr Der Anschluss nach Aulendorf wurde um 5 Minuten vorverlegt. Abfahrt um 6.49 Uhr ab Kißlegg.

    - Die Regionalbahn ab Aulendorf um 6.48 Uhr fährt ab 13. Mai erst um 6.55 Uhr ab. Entsprechend wurde auch der SEV Bus von Kißlegg nach Aichstetten sowie von Kißlegg nach Wangen angepasst.

    - Um in Lindau Hbf die Anschlüsse zu erreichen wurden die Abfahrtszeiten der SEV Busse um wenige Minuten später gelegt bzw. die Ankunft der Busse erfolgt entsprechend früher.
  • In Absprache mit der NVBW wird ab 2. Mai ein zusätzlicher Bus zur Unterstützung des Schülerverkehrs zwischen Hergatz und Wangen eingesetzt.
    Abfahrt um 7.20 Uhr ab Hergatz.
  • Die Haltestelle in Kißlegg befindet sich, aufgrund der anstehenden Bauarbeiten an der Personenunterführung, in Fahrtrichtung Wangen ca. 100 Meter vom Bahnhof entfernt. (Jugendzentrum Spatz)

Am 11. April beginnen die weiterführenden Baumaßnahmen im Jahr 2019 auf der Strecke München-Lindau im Rahmen der Elektrifizierung der Württemberg-Allgäu-Bahn. Es kommt zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen mit Schienenersatzverkehr (SEV) in unterschiedlichen Streckenabschnitten.

Vom 11. April bis 15. September 2019 finden die Bauarbeiten im Abschnitt Aichstetten-Kißlegg-Hergatz statt. Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen muss der Streckenabschnitt komplett gesperrt werden. Die Regionalbahnen von/nach Memmingen fallen im angegebenen Zeitraum zwischen Aichstetten und Lindau aus und werden durch Busse ersetzt.

Ab 16. September 2019 sind die Arbeiten bis Kißlegg beendet und der Streckenabschnitt Aichstetten-Kißlegg wird wieder für den Zugverkehr freigegeben. Die Streckensperrung bis Hergatz sowie die Ersatzbusse ab/bis Lindau Hbf bleiben bis zum 6. Oktober bestehen.

Nutzen Sie zwischen Hergatz und Lindau ersatzweise die nicht von den Änderungen betroffenen Regelzüge.

Im August und September finden an mehreren Wochenenden Restarbeiten an der Oberleitung auch auf dem Abschnitt Memmingen-Aichstetten statt. An diesen Tagen wird der SEV ab/bis Memmingen verlängert.

Bitte beachten Sie, dass die Ersatzbusse nicht immer die Haltestellen direkt am Bahnhof anfahren.

Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Reiseplanung die abweichenden und teilweise längeren Fahrzeiten und wählen Sie ggf. eine andere Verbindung.

Wir bedauern die Ihnen eventuell entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten Sie um Ihr Verständnis.