Regional-Stadtbahn Neckar-Alb

Zugausfälle und Fahrplanänderungen 2019

Auf der Ammertalbahn zwischen Herrenberg und Tübingen beginnen am 13. April 2019 die vorbereitenden Bauarbeiten, um die Infrastruktur an die geänderten Bedingungen für die neue Regionalstadtbahn anzupassen. In mehreren Etappen werden die Bauarbeiten in unterschiedlichen Streckenabschnitten durchgeführt. Fahrplanänderungen und Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr (SEV) sind dadurch leider unvermeidbar.

27. Juli bis 11. August: SEV Tübingen - Herrenberg

In der erste Phase vom 27. Juli bis 11. August 2019 muss die Schienenstrecke zwischen Tübingen und Herrenberg komplett gesperrt werden.
Es wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Tübingen und Herrenberg eingerichtet. Zusätzlich zu den Schienenersatzbussen (SEV) fahren Schnellbusse, die nur in Unterjesingen an der Kreissparkasse sowie in Entringen an der Haltestelle Obere Straße halten.

Die Schnellbusse verkehren wie folgt:

Montag bis Freitag
Ab Tübingen von 6.35 Uhr bis 19.35 Uhr halbstündlich.
(außer 9.35 Uhr, 10.35 Uhr, 13.35 Uhr und 14.35 Uhr)
Ab Herrenbeg von 7.22 Uhr bis 20.22 Uhr halbstündlich
(außer 10.22 Uhr, 11.22 Uhr, 14.22 Uhr und 15.22 Uhr)

Samstag und Sonntag
ab Tübingen von 9.05 Uhr bis 19.05 Uhr zweistündlich
ab Herrenberg von 10.22 Uhr bis 20.22 Uhr zweistündlich

Die Busse mit Unterwegshalt fahren wie folgt:

Montag bis Freitag
ab Tübingen von 4.07 Uhr bis 23.07 Uhr halbstündlich sowie um 0.07 Uhr
ab Herrenberg von 4.34 Uhr bis 0.04 Uhr halbstündlich sowie um 1.04 Uhr

Samstag
ab Tübingen von 4.22 Uhr bis 17.22 Uhr halbstündlich sowie von 18.22 Uhr bis 0.22 Uhr stündlich
ab Herrenberg von 4.50 Uhr bis 18.20 Uhr halbstündlich sowie von 19.20 Uhr bis 1.20 Uhr stündlich

Sonntag
ab Tübingen um 4.22 Uhr sowie ab 6.22 Uhr bis 0.22 Uhr stündlich
ab Herrenberg um 4.50 Uhr und 5.20 Uhr sowie ab 7.20 Uhr bis 1.20 Uhr stündlich

12. August bis 10. September: SEV Entringen - Herrenberg

Die Phase zwei schließt unmittelbar ab dem 12. August an die erste Bauphase an und geht bis zum 10. September 2019. In diesem Zeitraum wir die Schienenstrecke zwischen Entringen und Herrenberg gesperrt und ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Die Züge zwischen Tübingen und Entringen fahren, bis auf wenige Ausnahmen, planmäßig. Zwischen Pfäffingen und Herrenberg wird ein Ersatzverkehr mit Bussen (ohne Halt in Entringen) eingerichtet. Reisende von Entringen nach Herrenberg fahren bitte mit den Zügen der Ammertalbahn nach Pfäffingen und steigen dort in den Ersatzbus um. In der Gegenrichtung fahren Sie bitte mit dem Ersatzbus bis Pfäffingen und dann mit der Ammertalbahn zurück nach Entringen.

Die Busse fahren wie folgt:

Montag bis Freitag
ab Pfäffingen von 5.17 Uhr bis 23.47 Uhr halbstündlich
ab Herrenberg von 4.49 Uhr bis 23.49 Uhr halbstündlich

Samstag und Sonntag
ab Pfäffingen von 5.17 Uhr bis 0.47 Uhr halbstündlich
ab Herrenberg von 4.49 Uhr bis 0.19 Uhr halbstündlich

11. September bis 3. November: SEV Pfäffingen/Entringen - Altingen und Entringen - Herrenberg

Streckenausbau und Vorbereitung der Elektrifizierung zwischen Entringen und Altingen