Busse statt Bahnen zwischen Balingen und Albstadt-Ebingen

Vom 16. bis 19. April 2020 werden im Streckenabschnitt zwischen Balingen/Württ und Albstadt-Ebingen die Gleise erneuert. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten muss die Schienenstrecke gesperrt werden. Gemeinsam mit der SWEG (HzL) haben wir einen Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Bitte beachten Sie, dass die Fahrpläne aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie an das ab 30. März bis 19. April 2020 reduzierte Fahrplanangebot angepasst wurden.

Die Züge zwischen Stuttgart, Tübingen und Balingen (Württ) fahren unverändert. In Balingen besteht direkt Anschluss auf die Busse des Ersatzverkehrs. Durch die längeren Fahrzeiten der Busse werden zwischen Albstadt-Ebingen und Sigmaringen die Fahrzeiten der Züge angepasst. In der Gegenrichtung müssen die Ersatzbusse durch die längere Fahrzeit in Albstadt-Ebingen früher abfahren. Dadurch kommt es zwischen Sigmaringen und Albstadt-Ebingen zu Fahrplananpassungen. Ab Balingen erreichen Sie nach kurzer Wartezeit die Züge in Richtung Tübingen.