Instandsetzung Bahnübergang und Brücke zwischen Munderkingen und Riedlingen

Brückenarbeiten und Arbeiten an einem Bahnübergang behindern von Freitag, 19. (ab 21 Uhr) bis Montag 22. Juli (Betriebsende) den Verkehr zwischen Rottenacker und Riedlingen

Von Freitag, 19. (ab 21.00 Uhr) bis Montag, 22. Juli 2019 (Betriebsende) wird bei Rottenacker ein Bahnübergang und eine zwischen Munderkingen und Riedlingen liegende Brücke instandgesetzt.

Dazu muss die Schienenstrecke von Rottenacker bis Riedlingen voll gesperrt werden. Es wird Ersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet.
Außer der RAB ist auch die ab 9. Juni 2019 auf dieser Strecke verkehrende SWEG betroffen. Es wurde ein gemeinsames Fahrplankonzept erarbeitet.

  • Ulm Hbf in Richtung Sigmaringen/Donaueschingen
    Die RE der RAB verkehren bis Ehingen/Donau planmäßig . Dort enden sie. Reisende über Ehingen/Donau hinaus steigen auf die bis Rottenacker verkehrenden Züge der SWEG um. In Rottenacker besteht Busanschluss nach Riedlingen. In Riedlingen warten die RE der RAB zur Weiterfahrt nach Sigmaringen/Donaueschingen und verkehren planmäßig.
    Die Züge der SWEG verkehren bis Ehingen/Donau planmäßig und fahren von dort etwas früher nach Rottenacker und erreichen den oben erwähnten Busanschluss. In den Tagesrandlagen gibt es Ausnahmen.
  • Donaueschingen/Sigmaringen nach Ulm Hbf
    Die RE der RAB erreichen Riedlingen planmäßig . Hier wartet der Anschlussbus nach Rottenacker. In Rottenacker besteht Anschluss auf die planmäßig verkehrenden Züge der SWEG nach Ulm Hbf.
    Die RE nach Ulm Hbf können wegen des Zeitverlustes des SEV in Ehingen/Donau nicht warten und fahren ohne Anschlussbindung planmäßig nach Ulm Hbf. In den Tagesrandlagen gibt es Ausnahmen.