Zugausfälle zwischen Sigmaringen und Albstadt-Ebingen vom 6. bis 8. April 2020

Vom 6. bis 8. April 2020 finden zwischen Sigmaringen und Albstadt-Ebingen Weichen-, Gleis und Brückenbauarbeiten statt. Aus diesem Grund wird der Streckenabschnitt zwischen Sigmaringen und Albstadt-Ebingen für den Zugverkehr gesperrt. Gemeinsam mit der SWEG (HzL) haben wir einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Es gibt Busse ohne Zwischenhalt sowie Busse mit Halt in Storzingen und Straßberg-Winterlingen.

Im Rahmen der Vorarbeiten fallen IRE 3269 und RB 22818 schon vor der eigentlichen Baumaßnahme in den Nächten 23./24. März bis 26./27. März sowie 5./6. April bis 8./9. April aus.

Die Züge zwischen Stuttgart und Tübingen und Albstadt-Ebingen sowie zwischen Sigmaringen und Aulendorf fahren unverändert. In Albstadt-Ebingen besteht direkt Anschluss auf die Busse des Ersatzverkehrs. Durch die längeren Fahrzeiten können die Anschlüsse in Sigmaringen in Richtung Aulendorf nicht erreicht werden. In der Gegenrichtung müssen die Ersatzbusse durch die längere Fahrzeit in Sigmaringen früher abfahren, um die Züge in Albstadt-Ebingen zu erreichen. Aus Richtung Aulendorf kommt es dadurch zu Wartezeiten.