Busse statt Bahnen zwischen Sigmaringen und Hausen im Tal

Am 7. und 8. März 2020 wird zwischen Sigmaringen und Hausen im Tal eine Straßenüberführung über die Schienen abgerissen. Dazu muss die Schienenstrecke gesperrt und Ersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet werden.

Ulm in Richtung Donaueschingen
Alle Züge enden in Sigmaringen. In Sigmaringen besteht Busanschluss nach Hausen im Tal. Aufgrund der längeren Fahrzeit der Busse fahren die Züge zwischen Hausen im Tal und Donaueschingen entsprechend später ab.

Donaueschingen in Richtung Ulm
Alle Züge erreichen Hausen im Tal planmäßig. Es besteht direkter Busanschluss nach Sigmaringen. Mit Ausnahme der ersten und der letzten Tagesverbindung ist es leider nicht möglich, einen direkten Zuganschluss nach Ulm Hbf herzustellen. Dadurch entsteht in Sigmaringen eine Wartezeit von ca. 45 Minuten.

Zwischen Ulm und Sigmaringen sowie zwischen Hausen im Tal und Donaueschingen kommt es bei einigen Zügen zu leichte Fahrplananpassungen. Auch die Gegenrichtung ist davon betroffen.