Tübingen - Herrenberg
Zugausfälle und Fahrplanänderungen

2020 kommt es im Ammertal zwischen Tübingen und Herrenberg zu umfangreichen Bauarbeiten.

In den Osterferien (6. bis 19. April) finden in unterschiedlichen Abschnitten Kabeltiefbauarbeiten statt.
Bereits in den Pfingstferien (30. Mai bis 14. Juni) können die ersten Fundamente fertiggestellt werden.
Gleichzeitig wird entlang der Strecke mit dem Aufstellen der Oberleitungsmasten sowie dem zweigleisigen Streckenausbau begonnen.

Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen ist eine Komplettsperrung unvermeidbar. Es wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Tübingen und Herrenberg eingerichtet.

Zusätzlich zu den Schienenersatzbussen (SEV) mit Halt an allen Haltestellen fahren Schnellbusse, die nur in Unterjesingen an der Kreissparkasse sowie in Entringen an der Haltestelle Obere Straße halten.

6. bis 19. April: Schienenersatzverkehr Tübingen - Herrenberg

Kabeltiefbauarbeiten

30. Mai bis 14. Juni: Schienenersatzverkehr Tübingen - Herrenberg

Errichtung der Fundamente und Oberleitungsmasten

15. Juni bis 29. Juli: Schienenersatzverkehr Entringen - Herrenberg

Oberleitungsarbeiten und zweigleisiger Streckenausbau

30. Juli bis 13. September: Schienenersatzverkehr Tübingen - Herrenberg

Oberleitungsarbeiten und zweigleisiger Streckenausbau